Termine

Keine Termine

Besucherzähler

Heute 30

Monat 679

Insgesamt 412898

Facebook

Konkurrenz durch Sportverein

Große Sorge bereitete Präses Lingg die Gründung eines Sportvereins. Am 12. Juli 1931 hatte der Sportverein seine Gründungsversammlung. Dieses Vorhaben passte dem Präses nicht in sein Konzept, daher wandte er sich in einem Schreiben an die Mitglieder des gerade entstehenden Vereins und brachte darin seine Bedenken zum Ausdruck. Die Vorstandschaft des Sportvereins wurde zu einer Ausschusssitzung des Burschenvereins geladen, wozu aber nur Vorstand Michael Kefer erschien. Bei dieser Sitzung km es zu folgender Abmachung:

1. "Es wird beiderseits anerkannt, dass eine Vereinigung eider Organisationen in beidseitigem und allgemeinem Interesse gelegen wäre."

2. Als Ziel soll die Vereinigung im Auge behalten werden, jedenfalls solange, bis die Frage des Verbandsanschlusses des Sportvereins gelöst ist und bis die Stimmung unter den Mitgliedern des Sportvereins günstiger wird. Diese Hoffnung erfüllte sich nicht.

Ein 2.Mal geriet der Burschenverein in eine Existenzkrise, wie Vorstand H. Mayer berichtet „Begeistert zog die Ehekirchener Bevölkerung am Sonntag nachmittag auf den Sportplatz". Erneut war 1961 der Sportverein gegründet worden.